Schriftzug St. Margarethen an der Raab

Unsere Öffnungszeiten sind Mo-Fr: 8:00-12:00 Uhr und Do: 14:00-19:00 Uhr

Kinder für´s Leben stärken - allgemeine Suchtprävention im Kindesalter (0 - 14 Jahre)

Sie sind hier

Der Vortrag war mit ca. 45 Teilnehmern gut besucht. Die Vortragende erläuterte zu Beginn die Arten von Sucht und deren Verbreitung innerhalb der Bevölkerung. Danach wurde dargelegt, wie es zu einer Sucht kommt und welche Risikofaktoren (z.B.: schulische Probleme, negative Vorbilder, mangelndes Zugehörigkeitsgefühl, usw.) dabei eine Rolle spielen. 100%igen Schutz gegen diese Risikofaktoren gibt es nicht. Das wäre auch unsinnig, weil jeder Mensch immer wieder mit negativen Erlebnissen umgehen muss. Allerdings gibt es viele Schutzfaktoren, die Kindern (und auch Erwachsenen) helfen, die Wirkung der Risikofaktoren einzuschränken. Diese Schutzfaktoren sind:

  • Ich-Stärke
  • Umgang mit Gefühlen
  • Frustrationstoleranz
  • Genussfähigkeit
  • Kreativität und Aktivität
  • Körperbild
  • Soziale Kompetenz

Es gab einige Beispiel, wie diese Kompetenzen bei Kindern gestärkt werden können. Als Beispiel sei erwähnt, das Schmerz und Trauer nicht möglichst schnell verwischt bzw. verdrängt werden sollten. Ein Kind soll im Durchleben des Schmerzes begleitet und nicht vom Schmerz abgelenkt werden. Wesentlich ist auch die Haltung der Eltern zu verschiedene Süchten, z.B. dem Rauchen. Eine aktive Haltung gegen das Rauchen (auch, wenn man selber raucht) schützt die Kinder mehr als eine gleichgültige Einstellung dazu.

Es war ein sehr spannender Vortrag mit vielen guten Tipps, dem sich anregende Gespräche in kleineren Gruppen anschlossen.